klopf · klopf ein Möbelbausatz

Die für unsere Generation typischen wech- selhaften Lebensumstände und häufigen Wohnortswechsel bestimmten die Dinge, die wir besitzen und wie wir mit ihnen umgehen. So ergab sich die Aufgabe, ein Produkt zu gestalten, welches zum einen auf die Anforderungen unserer Generation eingeht, und zugleich das Produktleben der Dinge unserer Zeit hinterfragt.

Der Möbelbausatz klopf · klopf besteht aus drei unterschiedlichen Bauteilen (die Anzahl und Länge bestimmt der Nutzer) und den dazu passenden Verbindungs- klammern. Die Teile werden mit einem Hammer zu einem vom Nutzer erdachten Entwurf zusammen geklopft. Somit kann das Möbelstück den Umständen entspre- chend verändert und erweitert werden. Die Bauteile aus Eichenholz sind als Halbzeu- ge belassen und ermöglichen so nicht nur eine einfache Herstellung, sondern können auch nach ihrer Nutzung noch als Bauma- terial für andere Zwecke Verwendung finden.

Copyright © Johannes Häuser 2013 All rights reserved